Beiträge von Simon

    Hallo Stephan,


    Herzlich Willkommen! Solltest du Fragen zum Lazarett haben, dann bin ich genau der Richtige dafür! :)

    Moin Christian, Willkommen im Dreck! ;) freut mich sehr, dass du zu uns gefunden hast. Jan hat dir ja schonmal viele Infos am Samstag gegeben, wenn du sonst noch Fragen hast, dann jederzeit raus damit! :) Als nächstes wäre es sinnvoll, wenn du dir mal unsere Leitfäden durchliest und so einen Eindruck von der 5th Division und den einzelnen Zügen bekommst. Da du Interesse an den Pios hast können dir da [url='http://5thdivision.de/html/index.php/User/94-Felix-Doc/']@Felix-Doc[/url] und [url='http://5thdivision.de/html/index.php/User/54-Kevin-S/']@Kevin.S.[/url] als Zugführer der Pioniere weitere Auskünfte geben und dich weiter anleiten. Auf Con wird es sowieso so sein, dass du als Neuling von erfahrenen Mitgliedern mitgenommen wirst und du dann auch eh gesagt bekommst was zu machen ist und was nicht :D
    das ist ja auch die explizite Chasseur-Jacke nach Chasseur-Leitfaden, da ist das alles etwas dezenter. Aber blaue Ärmelaufschläge etc. sind auch bei der Jacke vorhanden. Kommen nur nicht wirklich raus im Foto fällt mir grade auf. Aber für Antreten usw. hab ich auch noch ne normale Uniformjacke mit allen Trademarks ;)
    Update: Version 0.5 es fehlen nun Details an Helm, Hose und die Implimentierung des OT-Funkgeräts und dann ist der Char für einen ersten Con fertig, um erprobt zu werden! :D Meinungen/Kritik/Anmerkungen gerne erwünscht :)
    kleines Update: mein Funkgerät in Sturmgepäck-Funktion ist soweit fertig. Zum Ablauf, wie ich es gebaut habe. Als Grundlage dafür hab ich ein altes Bundeswehr SEM 25 Fahrzeugfunkgerät genommen (günstig bei Ebay geschossen), bestehend aus zwei Boxen, mehreren Kabeln und nem Handapparat. Als erstes hab ich die kleinere Box zersägt und nur die Bedienoberfläche rausgeschnitten (mit allen Schaltkomponenten, damit man die Schalter noch wie in echt bedienen kann). Dann hab ich das ganze mit 2K-Kleber an die Seite der großen Box geklebt, ebenso eine flexible Antenne auf die große Box, damit die Funkbox eher wie ein Funkgerät aussieht. Das ganze kommt dann im finalen Schritt an das Sturmgepäck-Rückenmodul, was widerrum an meiner Koppel befestigt sein wird. Das Kabel was nun aus der Box rausgeht, werd ich in eine Tasche führen, wo mein OT-PMR Funkgerät drin ist und ich den Handapparat dann nach vorne an die Jacke führen werd, damit ich den Handapparat immer in Reichweite habe. Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen dazu habt, dann immer raus damit! :)
    Natürlich ist es dein gutes recht diesen Namen zu verwenden, wenn du es möchtest. Ich möchte aber nochmal meine Argumente, auch etwas ausführlicher, darlegen, wieso ich, auch aus der Sicht als Historiker, den Namen für ungeeignet halte. Dazu zählen viele Faktoren, beginnend mit meiner persönlichen Empfindung: ich finde den Namen zu krass oder zu gewagt, da er eindeutige Assoziationen weckt. Riefenstahl war führende Regisseurin des 3. Reiches, die zahlreiche Propaganda-Filme für Hitler und sein Regime gedreht hat. Ob sie nur Mitläuferin war oder nicht, ist umstritten und liefert Stoff für Diskussionen. Die Nähe zu den Nazis ist einfach zu nah in meinen Augen. Auch würde ich persönlich auch nicht etliche andere Namen aus den Reihen der Mitläufer verwenden, sei es Paulus, Rundstedt oder oder oder. Durch diesen Namen kann ein gewisses Bild entstehen, einerseits auf der persönlichen, andererseits auch auf der Gruppenebene. Man bietet also eine nicht zu unterschätzende Angriffsfläche sowohl gegen die einzelne Person, als auch gegen die Gruppe. Und dem kann man ganz einfach einen Riegel vorschieben, indem man diesen Namen einfach nicht verwendet. Und selbst wenn viele den Namen nicht kennen und ihn dann googlen... was kommt dann raus? "Regisseurin im 3. Reich". Dem einen wird es egal sein, dem anderen nicht. Und dann geht im besten Fall Diskussionen mit der Gruppe oder der einzelnen Person los, im schlechtesten Fall kommen direkt wieder Gerüchte über "die Nazis in der 5th" hoch. Und wir haben so viel gemacht und unternommen, dass wir dieses Image so gut wie los geworden sind. Und das sollten wir nicht wieder einreissen... Weil mich persönlich nerven diese "die in der 5th sind alle rechts"-Gerüchte ganz gewaltig... Daher mein persönlicher Appell, bitte einen anderen Namen zu wählen. Damit du selbst nicht in den Verdacht gerätst, die Gruppe nicht wieder in den Verdacht kommt und man diese ganze (unnötige) Diskussion sich sparen kann, ganz unabhängig von Person X. Das ist auch nicht als persönlicher Angriff oder dergleichen gemeint und ich hoffe du verstehst das auch nicht so.. :) sollte darüber hinaus Gesprächsbedarf sein.. jederzeit! ;)
    Willkommen im Dreck! ;) Wenn es Fragen gibt, jederzeit weiterhin an mich, ansonsten einmal bitte deinen geplanten Charakter im "Charakterthread" vorstellen und möglichst dort auch Fortschritte eintragen! :)
    hier mal ein kleines Update meiner Chasseur-Jacke. Grundlage ist ein alter BW-Parka. Die angenähten Taschen sind von einer alten Cargohose. Mit großer Unterstützung von Mia angefertigt! :)
    mMn ist es sogar recht unerheblich, ob sie nur Mitläufer war oder nicht. Der Name ist mit Nazi-Propaganda fest verknüpft und grade wenn sehr linksgerichtete Personen auf Con, oder noch schlimmer, bei FB sowas mitkriegen, dann gehts richtig rund. Grade übrigens wieder geschehen, dass in einer FB Larp Gruppe abenteuerliche Vorwürfe und Behauptungen geäußerr wurden, dass jemand Nazi sei und entsprechend boykottiert werden müsse. Was ich damit deutlich machen will... bei so einem Namen, der sehr prägnant ist, wird es mMn garantiert Ärger und unnötige Diskussion geben, mit der Gefahr, dass einige Leute OT da so dermaßen am Rad drehen und ein gewaltiger Scherbenhaufen bleibt... und ich denke das sollten wir uns alle sparen.
    Hi Mark, Willkommen im Dreck! ;) ich denke mal, dass Jan dich schon gut eingewiesen hat, was die 5th angeht! :D wenn es doch noch Fragen gibt, dann immer raus damit!
    sehr cool, endlich mal was vernünftiges! :D allerdings finde ich den Namen recht problematisch... Riefenstahl ist ein vorbelasteter Name, eventuelle Probleme könnte man hier ganz gut vermeiden indem man einen anderen Namen wählen würde...
    Schmerz ist Schwäche die den Körper verlässt... ;) (um jetzt mal das Phrasenschwein zu bemühen :whistling: ) außerdem werd ich dadurch nur wütender ^^ aber davon abgesehen ist der Helm schon recht ausbalanciert, da sowohl der Hinterkopf, also auch die Stirnseite gleichermaßen mit Gewicht durch die NVG belastet sind. Also es ist durchaus gut tragbar!