Marcel's Charakter (Lassie)

  • Hallo zusammen! Zum Bunker Springs 4 im September plane ich, fest in die 5th einzusteigen. Bisher ist der Plan, dort vor Ort die Rekrutierung erst einmal sich zu erspielen, d.h. ich tauche dort erstmal so auf wie manche den Charakter vom Mod kennen und deponiere vorab die ersten (natürlich bauzigen) Klamotten, damit die IT an den Char ausgehändigt werden. Daher werdet ihr hier vorerst hauptsächlich einen WIP für eine Uniformjacke ganz nach Leitfaden vorfinden, sowie für eine dazu passende Kopfbedeckung. Ausrüstungsteile an sich werden soweit abgeändert, damit sie nicht negativ ins Auge fallen, was ich ebenfalls hier präsentiere um es absegnen zu lassen. Sobald das alles dann im September gelaufen ist, wird die Hose von Lassie auseinander genommen, weil das ne Jeans ist und somit natürlich nicht Leitfadenkonform. Über den Winter wird das dann nämlich auch vollends behoben und die Ausrüstungsgegenstände zu Eigentum der 5th gemacht. Falls auch nur ein wirklich unumstössliches Manko sein sollte, was euch nicht behagt, bleibt der Kram zu Hause und Lassie wird wie schon auf dem Mod einfach als Söldner für euch arbeiten. Da gibt es von meiner Seite aus keinerlei Kompromisse. Jetzt aber genug gesabbelt, es wird geschäftlich. [u][b]Persönliche Daten[/b][/u] Name: Henry Lassiter Spitzname: Lassie Geburtsdatum: unbekannt, ca. 30 Jahre alt Herkunft: befreite Zone, kleines Brahminzüchterkaff an der Küste zum Ärmelkanal Eltern: Whiskey und Candy (Alkoholkranker Brahminfarmer und ehemalige Prostituierte) Aussehen: Statur, Haarfarbe, Gesichtszüge,... alles eher gewöhnlich. [u][b]Hintergrundgeschichte [/b][/u]Wie Lassie zur Armee kam ist schnell erzählt. Da er einfach aus dem verkorksten Zuhause raus wollte, so schnell wie möglich, ging er den einfachsten Schritt den man in der befreiten Zone damals gehen konnte: er schrieb sich bei der Armee des Stahls ein. Schwupp, schon war er weit weg von seiner "Heimat". Dann folgte das altbekannte: Ausbildung, Dienst als Regulärer Infanterist, Auswahl für die Garde, nach den Ereignissen in Angel Falls vor inzwischen vier Jahren nicht mehr tauglich für die Garde, wurde zum Ende seiner Dienstzeit nach Chemstadt abgeschoben und durfte den "beliebten" Zwingerdienst bei den Mutantensklaven schieben. Nach der Dienstzeit ging der Spass mit der A.R.G.U.S. los, weshalb er sich kurzerhand aus dem Staub machte. Dann folgten die üblichen Gelegenheitsjobs: verprügel den Typ da, bewache mich während ich nen Deal abschließe, etc. Dann kam der Sumpf aus Alkohol und Drogen. Das Leben schien so sinnlos ohne feste Richtung die man "von oben" vorgegeben bekam. Dann, in Modrowgorod, ergriff er natürlich sofort die Chance wieder in einer festen Struktur mit ihren täglichen Ritualen und straffen Pflichten eingegliedert zu werden und heuerte zunächst als Söldner bei der 5th an. Doch das reichte ihm während der unerträglich heissen Sommerzeit noch nicht. [b][u]Besonderheiten [/u][/b]Was ist an Lassie besonders? Eigentlich nicht viel. Er ist ein besonders stoischer Mensch, hat eigentlich nicht viel auf dem Kasten. Eigentlich kann er nichts anderes machen als in der Armee zu sein bis er irgendwie abkratzt. Er kennt sich vielleicht höchstens mit Waffen recht gut aus, zumindest hat er z.B. seine mechanischen Kenntnisse genutzt, um aus einem großkalibrigen Revolver eine Art kurzes Gewehr zu bauen. Ein Revolver mit kleinem Kaliber trägt er stolz in einem Holster als Zweitwaffe. Man kann sagen, dass diese Art Waffen seine liebsten sind. [u][b]Erlebnisse in der Armee[/b][/u] Angel Falls vor vier Jahren. Schöne Scheisse. Erst starben nacheinander seine liebsten Kameraden und Freunde einer nach dem anderen weg. Hansen (Helm vergessen der junge Idiot), "Tendertea" (oder auch von ihm liebevoll "Teabaggin'" genannt) Bittersweet, Kette (der Selbstmord beging). Dann kam noch dieser feige Hinterhalt in der Stadt dazu, bei dem ihm fast der Schädel eingeschlagen wurde. Dann die grausige OP bei Herzberger, der ihn irgendwie gerettet hat. Danach die stressbedingten, psychischen Probleme, an denen er heute noch manchmal knabbert. Aber bevor er dann endgültig nicht mehr für die Garde taugte wurde er wenigstens für einen Tag noch zum Zugführer ernannt, weil alle anderen Gardisten tot oder nicht mobil waren. Er hatte nur einen unter sich, aber das war ihm genug. Jetzt ist er wieder bei der Armee gestrandet und kennt eigentlich niemanden mehr. Fast schon ein wenig einsam kommt er sich vor. [b][u][/u][/b][b][u]Anknüpfpunkte für Feldpost [/u][/b]Lassie hat einen "Jugendfreund" oder sowas ähnliches, der ihm früher manchmal geschrieben hat. Die Jungs von der Siedlung haben alle schon längst geheiratet und sind selbst Farmer geworden. Kein Leben für ihn. Ansonsten kennt er noch genug von der alten Truppe, die vielleicht irgendwo anders im Einsatz für die 5th sind und gehört haben, dass er wieder aufgetaucht ist. [u][b]Fotos der Ausrüstung [/b][/u][b][/b]Zunächst mal die Ausrüstung, wie ich sie 2012 auf dem FATE getragen hab. Als Referenz sozusagen (auch wenn das Foro vorher auf der RPC geschossen wurde und ich danach nochmal was dran gemacht hatte): [img]https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/11012618_127392280927139_7526356180315668587_n.jpg?oh=0dde2b687bea572aa5b820c567710fd3&oe=57CD3A3E[/img] Unter anderem hab ich noch genau so einen Adrian Helm (nur natürlich ohne Kamm), sowie den gleichen Revolver als Zweitwaffe. Ich versuche noch weitere Relikte von früher unterzubringen. Ansonsten ist der Klamottenstand derzeit folgender: [url]http://67.media.tumblr.com/31c5bc61f39baac5cbfa72b0b6afedcc/tumblr_o4t1l5d20v1tnqevfo1_1280.jpg[/url] Das ist natürlich ganz klar eine Klamotte, die mehr in Richtung "Metro" geht, sowie zuviel rot beinhaltet. Das wird sich natürlich auch ändern. Die Jacke wird ja eh ein ganz neues Machwerk, Feldmütze ebenso, Ausrüstung muss nur weiter hart gemoddet werden, damit es nicht für "eure" Art der Endzeit zu wenig von allem ist. Als Grundstock für die neue Uniformjacke werde ich die beiden folgenden hernehmen: [url]http://fs5.directupload.net/images/160530/29552nrn.jpg[/url] Die schwarze hängt seit vielen Jahren in meinem Schrank, wird daher nun komplet ausgeschlachtet. Die feldgraue ist ein billiger Shot von ebay. Beide haben diesen Pseudo-militärischen Look, sind aber im Gegensatz zu richtiger Militärkleidung natürlich viel billiger hergestellt und viel einfacher zu verranzen. Als Grundmodell nehme ich natürlich die feldgraue und reisse im nächsten Schritt alles mögliche ab: einen Ärmel komplett, Taschen, Schulterklappen, usw. Dann reisse ich dasselbe von der schwarzen ab, bleiche (ohne Chlor, weil sonst orange bis rot) den Scheiss und wasche generell alles durch, damit sich schön Fäden ziehen und alles ausfranst. Am Ende des ersten Schritts soll so eine Art "Frankenstein" vor mir liegen, zusammengeschustert aus zwei Jacken, viele Löcher drin, etc. alles immens ausgefranst. Dann folgen auch die nächsten Bilder.
    "Heavy Metal ist bei mir nicht nur irgendein Begriff. Und jetzt halt die Schnauze und reich die Flex rüber!"
  • Ich hätte dann direkt zwei Fragen vorab: Zum einen Thema Kopfbedeckung. Laut Leitfaden sollen Reguläre diese Feldmütze M43 tragen. "Früher" hieß das, entweder die, oder was ähnliches was in die Richtung gemoddet wurde, gerade wegen Individualisierung. Derzeit trage ich mit Lassie so einen Elbsegler: [img]http://i.ebayimg.com/images/i/200591420148-0-1/s-l1000.jpg[/img] Würde das gehen, oder soll ich gleich eine neue machen die auf der M43 basiert? Zweite Frage: Mir fehlt der Überblick, in welchen Zügen für Reguläre noch Platz wäre derzeit, bzw. ob es überhaupt noch Platz gibt. Ich hätte z.B. auch kein Problem für irgendjemanden eine Art Assistent oder "Knappe" zu sein (hab da Erfahrung...). Grade beim Rüstung anrödeln kann man ja immer ne helfende Hand brauchen, bzw. wenn man voll bepackt ist und nicht mehr alle Bewegungen ausführen kann ;)
    "Heavy Metal ist bei mir nicht nur irgendein Begriff. Und jetzt halt die Schnauze und reich die Flex rüber!"
  • Nicht jeder hat unbedingt die M43. Es gibt manch einen der was anderes gefunden hat was stilistisch trotzdem passt. Das kann mit der Mütze auch so sein... sollte letztendlich nur nicht aussehen wie Fishermans Friend ;-)
  • Danke Ness :) Nice das du noch da bist! Also dank Entfärbungsmittel ("Nicht mit farbigen Textilien verwenden, da ansonsten massive Farbveränderungen möglich sind!!!1Elf") sind die wenigen Teile der schwarzen Jacke tatsächlich nur noch Anthrazit. Immer noch zu dunkel, aber jetzt kann ich mit verdünnter Abtönfarbe oder aufgenebeltem Lack arbeiten, später dann. Ich hab mal eine kleine T-Do- Liste erstellt, auch für mich damit nichts vergessen wird. - Uniformjacke - Mütze - "Gear" umbauen. Damit meine ich diesen Schulterrücksack den ich zum Träger für die ganze Ausrüstung gemoddet hatte. Der wird sein großes Behältnis verlieren, so dass nurnoch der Gurt übrig bleibt. Auf dem Rücken sind dann Machetenscheide und Gasmaskenfilter. Der Kochkrams und so kommt in Zukunft in den OT-Behälter der beim Lager stehen bleibt. Außerdem brauch das Teil mehr Verzierungen und Ranz. Ist eben auch noch mehr im Metro Zustand. - Gasmaskenfilter besorgen - Waffe reparieren und weiter modden. Bekommt eine Schulterstütze aus nem Schaufelgriff oder so. Irgendwas kuhles. Es kommt auch noch ne Lampe dran und mehr "gebastel". Sieht derzeit auch noch zu neu aus. - Revolver und Holster modden. Hab ein echt billiges Revolverholster aus Leder geschossen. Das ist sehr dünn, also muss da ne zweite Schicht drunter aus grobem Stoff oder so, Verzierungen und viel viel viel Lederfett. - Feldbett. Hab schon länger keins mehr weil kaputt. Also kann ich auch gleich ein gebrauchtes auftreiben das nicht so modern aussieht. - Schlafsack. Hab nur nen sehr bunten, daher hol ich für Cons mit euch nen passenderen. - gr. Seesack für Gepäck. Dient als Transportmöglichkeit bei bespielten Anreisen und kann als OT-Behälter im Lager stehen bleiben. Alles fürs laufende Spiel hab ich eh 24/7 am Mann im Gear verstaut. Morgen, wenn die Jackenteile trocken sind, nähe ich das zusammen. Dann kommen die ersten Fleißarbeiten, wie aufhellen mit Farbe und überall anrauhen. Jetzt grade sind ja nur die echt groben Schäden drin. All der kleine Fisselkram den man mit Drahtbürste und Co. macht, werde ich jetzt schonmal dann durchsetzen, damit unter all den Flicken und aufgenähtem Kram eine Grundverschlissenheit besteht.
    "Heavy Metal ist bei mir nicht nur irgendein Begriff. Und jetzt halt die Schnauze und reich die Flex rüber!"
  • @ Schlafsack: mal drann gedacht das ding mit ner fest gewickelten Filzdecke (gibs ab nem 5er im Outdoor laden) zu Tarnen? ^^
    Es ist besser für das was man ist gehasst als für das was man nicht ist geliebt zu werden.
  • Ja hab ich. So hatte ich es auf dem Fate damals gemacht, nur ist dieser Synthetikstoff so abnormal rutschig, dass man den trotzdem dauernd sieht :D Vielleicht auch Decke anstatt Schlafsack? Wäre schöner irgendwie. Mal schaun :)
    "Heavy Metal ist bei mir nicht nur irgendein Begriff. Und jetzt halt die Schnauze und reich die Flex rüber!"
  • WIP: Erste grundlegende Näharbeiten und die wirklich groben Schäden wieder zugenäht. Ich mag es, wenn nachher aus den ganzen Flicken und Verzierungen noch alte Schäden zum Teil rausschauen. Morgen gehe ich mit den alten Bekannten (Drahtbürste, Käsereibe, etc...) ran und verpasse der gesamten Fläche Abnutzungen, sowie natürlich die üblichen stark beanspruchten Stellen. Danach erst lege ich mit dem eigentlichen Modding los, dann mache ich auch wieder Bilder. Derzeitiger Stand Jacke: ~5% [url]http://fs5.directupload.net/images/160602/ec3hodpi.jpg[/url] [url]http://fs5.directupload.net/images/160602/74aquejg.jpg[/url] [url]http://fs5.directupload.net/images/160602/toogzap7.jpg[/url] [url]http://fs5.directupload.net/images/160602/kna6kjxq.jpg[/url]
    "Heavy Metal ist bei mir nicht nur irgendein Begriff. Und jetzt halt die Schnauze und reich die Flex rüber!"
  • Kragenspiegel und Schulterklappen sind semi-fertig (noch ohne Dreck und Rost). Die Plastikknöpfe werden später mit Rosteffekt behandelt. [url]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=44d787-1464980133.jpg[/url] [url]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=58ca6a-1464980162.jpg[/url] [url]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=94a6f9-1464980193.jpg[/url] [url]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=586a7f-1464980219.jpg[/url] [url]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=33c102-1464980243.jpg[/url] [url]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=6019c8-1464980307.jpg[/url] [url]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=13fbc4-1464980279.jpg[/url]
    "Heavy Metal ist bei mir nicht nur irgendein Begriff. Und jetzt halt die Schnauze und reich die Flex rüber!"

    7 Mal editiert, zuletzt von Marcel ()

  • Thanks mate! Unluckily I'm injured at the moment and not able to work. So I can spent 8h a day, the more or less, on modding the shit out of this! I think that there needs to be some fur on the collar... it's more like "Who's the boss?" I keep writing in English. If it's okay? Next step: the ends of the sleeves. [url]https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/t31.0-8/13320739_299731287026570_7730616971770382830_o.jpg[/url] [url]https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/t31.0-8/13391610_299731303693235_9061378140194155536_o.jpg[/url]
    "Heavy Metal ist bei mir nicht nur irgendein Begriff. Und jetzt halt die Schnauze und reich die Flex rüber!"
  • Armbinde ist fertig (natürlich bis auf den Dreck). 5th Division Logo gestickt: [url]https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13307458_300198513646514_8182527721518322478_n.jpg?oh=e69244ce231bb7faf8033dae3ec42615&oe=57C1F7B8[/url] "Welsh Guards" Abzeichen: [url='https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13413127_300198540313178_6778304525571964651_n.jpg?oh=2dc6b6b786f89c511122d42c91e4df22&oe=580F6204']https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13413127_300198540313178_6778304525571964651_n.jpg?oh=2dc6b6b786f89c511122d42c91e4df22&oe=580F6204[/url] Die Armbinde ist zweilagig. Hab sie komplett abgesteppt und dann im Karomuster ausgeschnitten, so dass der darunter liegende Stoff sichtbar wird. [url='https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13322195_300198566979842_3078524301850172532_n.jpg?oh=5f38b605241e8690605c14d203983812&oe=5809FBFB']https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13322195_300198566979842_3078524301850172532_n.jpg?oh=5f38b605241e8690605c14d203983812&oe=5809FBFB [/url] Alles in allem gefällt mir die Jacke schon echt gut. Jetzt kommt der echte Fitzelkram. Flicken, Schäden, Verzierungen. [img]https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13327391_300626103603755_6424364628522024411_n.jpg?oh=0711653311922f7f2cfff88d297124a2&oe=57D4F279[/img]
    "Heavy Metal ist bei mir nicht nur irgendein Begriff. Und jetzt halt die Schnauze und reich die Flex rüber!"