Huntsman Ground 2

  • Guten Tag.

    Ich als Headorga der Huntsman Ground möchte mich hier dazu äußern was auf der Huntsman Ground 2 passiert ist...

    Als mir Jan (Alias Kornhauser) eben gesteckt hat das nur ein 5th Devision Charakter gestorben ist von allen SCs auf der Con war ich schockiert. Mir ist auch ein wenig der Hut Hochgegangen. Ich selbst habe als NSC stark bei der Con mit gewirkt weshalb ich wirklich nicht davon ausgegangen bin das es nur einen SC erwischt hat!
    Ein NRAler hatte das Pech von 5 Mutanten ausgeweidet zu werden. Dieser hat seinen Tot nicht eingesehen ich weiß nicht ob gewürfelt wurde oder eine Münze flog aber in meinen Augen wäre alleine die Chance das zu überleben lachhaft gewesen. Es wurden mindestens noch 8 andere Charaktere lebensgefährlich verletzt und scheinbar hatte keiner die Eier seinen Charakter draufgehen zu lassen.
    Obwohl in der Con beschreibung ausdrücklich von mir gesagt wurde das die Con gefährlich sein wird...

    Ich versichere euch das keine Jagd auf die Charaktere der 5th gemacht wurde. Es mag Morbide klingen aber es ist schon fast ein Kompliment an euer Spiel das eure Charaktere noch Soldaten sind die FALLEN!

    Ich werde bei den kommenden veranstaltungen deshalb den Spielern die entscheidung abnehmen ob jemand überlebt oder nicht indem ich es einen SL entscheiden lasse. Meiner Wut darüber in vernüpftige Worte zu fassen wird noch etwas brauchen aber die besucher der HG2 kriegen auch ihr Fett weg. X(

    Das Schwein flehte den Metzger an. "Bitte, bitte töte mich nicht." Aber der Metzerger verstand nur. "Quiek... Quieeeek Quiek."

    Einmal editiert, zuletzt von Jan ()

  • Es war mir eine Freude an dieser Con teilgenommen zu haben und wurde nicht entäuscht von euch. Super Orga, die besten NSC´s die man sich wünschen kann. Vielen herzlichen Dank.Der Plot war für mich mal was ganz anderes und ich muss gestehen, ich steh auf so abgefahrenes Zeug. Ich komme sehr gern wieder auf eine Con von euch, man merkt richtig wieviel Herzblut dort hinein gesteckt wurde. Die 3 negativen Kritikpunkte hatte ich dir ja vorhin ab telefon genannt und gingen ja auch nur dich und mich etwas an. Fand ich super das du so kritikfähig bist, schaffen nicht viele. Auch wenn es als gefährliche Kampfcon ausgeschrieben war, hatte ich eher das Gefühl in einer Horrorcon gelandet zu sein. Wenn man sich auf den Wahnsinn einlies hatte man so richtig viel Psychospiel und was will man sagen, ich will mehr! Spielen mit der Angst, spielen mit dem Unbekannten, spielen mit den verschiedenen Facetten des eigenen Charakters. Leider wurde das ganze überschattet von einigen Pappnasen, aber hey, die hat man irgendwie immer, ich will den Leuten auch nciht zu nahe treten, dafür kannte ich entsprechende Personen zu wenig, vlt hatten sie einfach nur nen schlechten Tag oder so. Andererseits hatte ich ein großartiges Wochenende unter Freunden und das war es, was hauptsächlich zählte. Huntsmanground, von Spielern, für Spieler!
  • Ich war übrigens der "Todesschütze" von Bär. Also wenn ihr wenn hassen wollt ---> ABER dazu auch eine Anmerkung von mir: 1) Ich hätte in der Situation (Er am Boden im Clinch mit einem anderen NSC, restliche Spieler kommen nicht zur Hilfe sondern laden nach oder gehen in Deckung, ich greife mir eine rumliegende Waffe von der ich eig. ausging, dass diese ohne Muni sei) auch auf jeden anderen gnadenlos geschossen 2) Es gab auch bei einigen anderen SCs Münzwürfe, die es auch schwer erwischt hatte.
    [size=10]Ceterum censeo Carthaginem esse delendam ("Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss") - Cato[/size]