Chars von Jens

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chars von Jens

      ___________________________________________________________________________________ R.I.P______________________________________________________________________________________________________

      Name: Jim Finnegan

      Alter: 22

      Rang: Schütze 2.Klasse

      Funktion: Chausseure + Chausseure Ausbilder

      Verwandschaft:

      Eltern: Al und Lynn Finnegan (Fahrende Händler und Schwarzbrenner)
      [Mutter: Verstorben/ Aufenthaltsort des Vaters: Unbekannt]

      Geschwister: Tim Finnegan (älterer Bruder)/verstorben

      Akten: Wurden größtenteils vernichtet/ sind verloren gegangen

      Aufenthaltsort: Unbekannt, wurde gesichtet in der Nähe von Fort Malakoff

      Geschichte:

      Ein Überfall auf die Handelskarawane, die in Richtung Fort Malakoff unterwegs war, wurde überfallen. Seine Mutter wurde getötet, während sein Vater die Flucht ergriff. Finnegan musste hilflos zusehen wie eine Wache nach der anderen niedergestreckt wurde, bis eine Patrouille der Armee ihn rettete. Einer der Offiziere, Oberst Pfeil, gab ihm ein zu Hause und zog ihn auf wie sein eigener Sohn. Finnegan musste viel arbeiten und begann die Grundausbildung schon recht früh. Da sein Orientierungssinn und sein unverschämtes Glück ein Markenzeichen von ihm war wurde er nach der Grundausbildung als Chausseure Anwärter weiter ausgebildet. Oberst Pfeil hatte vor ihn auf die Offiziersschule zu schicken, aber Finnegan hat nach dem Tag seiner Grundausbildung eine höhere Argus Beamtin im betrunken Zustand angegraben und wurde zur KG-A5 in Angle Falls versetzt, in der auch sein Bruder diente.
      Nach den verschiedenen Einsätzen, bei denen er auch seinen geliebten Bruder verlor, ging Jim viel auf Erkundungen im Bereich um die befreite Zone.
      Finnegan wurde es eines Tages leid die Briefe seiner Heimat an der See zu beantworten und besuchte seinen Clan. Nach einigen Tagen wurde dieser aber angegriffen und fast zur Gänze ausgerottet. Finnegan überlebte nur knapp, weil eine Freundin sich für ihn geopfert hatte, worauf Jim nun seit je her tiefe Schuldgefühle plagen und er sich schwor jeden zu retten der zu retten war.
      Nach weiteren Einsätzen kam dann der Bunker Apollinaris, was nun seine ganze Psyche auf die Probe stellte. Nach Dutzenden Verletzungen, darunter auch sein linkes Knie, wurde er mitten im Gefecht in ein künstliches Koma gesetzt, damit er nicht stirbt.
      Die dunklen Räume, das Gekiecher der geisteskranken Bewohner und die surrealen Ereignisse setzten ihm so hart zu das er psychisch instabil ist.
      Klaustrophobie, Angst in der völligen Finsternis und Flashbacks in gewissen Situationen sind die Auswirkungen dieses Einsatzes.
      Jedoch sind seine Schuldgefühle und sein Schwur mächtiger als jede Angst, also dient er weiter... Bis er vielleicht irgendwann das findet, was ihm solange verwehrt war. Frieden...

      ___________________________________________________________________________________ R.I.P______________________________________________________________________________________________________
      Ich reib Finnegan jedes mal vor einem Einsatz, deshalb bin ich noch am Leben- Adler

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jens.Coldsmith ()

    • soooo. Hab endlich das Grundzeuch zusammen also kann ich auch mal was zeigen.


      Habe meinen schwarzen Ledermantel total zugenebelt um ihn in das passende Grau zu kriegen. Wie oben schon gesagt: Es fehlen natürlich noch alle Erkennungsmerkmale der 5th, aber sobald der Geruch verzogen ist gehts weiter mit Nähen.


      dl.dropboxusercontent.com/u/69740141/IMG_20150106_185014.jpg

      dl.dropboxusercontent.com/u/69740141/IMG_20150106_185029.jpg

      Die Gasmaske (kanadische) ist ziemlich bequem, habe die Gläser mit Spiegelfolie beklebt (dadurch schlägt sie auch nicht mehr an) und wollte sie noch etwas bemalen.
      Muss mir nur nochmal Gedanken machen wie ich das am Besten mit den Atmungsgeräten mache.

      Aber werde aufjedenfall bis Februar fertig um mit der neuen Klamotte im GP zu erscheinen.
      Ich reib Finnegan jedes mal vor einem Einsatz, deshalb bin ich noch am Leben- Adler
    • Hab mal weiter gearbeitet und stell auch mal frech den WIP- Atemkreislauf rein.

      erst mal mein sehr provisorisches Atemgerät:

      dl.dropboxusercontent.com/u/69740141/IMG_20150202_204814.jpg
      dl.dropboxusercontent.com/u/69740141/IMG_20150202_204801.jpg
      dl.dropboxusercontent.com/u/69740141/IMG_20150202_204719.jpg

      dann noch der Mantel. War mal so frei auch eine Kapuze dran zu montieren :D

      dl.dropboxusercontent.com/u/69740141/IMG_20150202_210050.jpg

      Und jetzt beides kombiniert:
      dl.dropboxusercontent.com/u/69740141/IMG_20150202_210211.jpg
      dl.dropboxusercontent.com/u/69740141/IMG_20150202_210223.jpg


      geht jetzt in die Endphase.
      Ich reib Finnegan jedes mal vor einem Einsatz, deshalb bin ich noch am Leben- Adler