Angepinnt Leitfaden - Lazarett

      Leitfaden - Lazarett

      Lazarett-Leitfaden

      1. Allgemeines
      2. Ränge

      - 2.1. Schwestern
      - 2.2. Ärzte
      3. Uniform
      - 3.1. Schwestern
      - 3.2. Ärzte
      4. Abzeichen
      - 4.1.:Rangabzeichen
      - 4.2.: Tätigkeitsabzeichen
      - 4.3. Kleidung
      5. Ausrüstung
      - 5.1. Empfohlene Ausrüstung für Ärzte
      - 5.2. Empfohlene Ausrüstung für Schwestern
      6. Bewaffnung
      7. Aufgabenbereiche

      - 7.1. Ärzte
      - 7.2. Schwestern
      - 7.3. Zusätzliche Aufgaben der Oberschwester


      1. Allgemeines


      Lazarettmitgliedern obliegt besonders das Spiel mit Verwundeten und Kranken. Vorwiegend wird das medizinische Personal dann benötigt, wenn Soldaten nach Kampfsituationen versorgt und betreut werden müssen.
      Insbesondere wenn es eine festes Lazarett gibt, lassen sich ein sehr bereicherndes Ambiente und vielerlei Spielmöglichkeiten umzusetzen.
      Je nach Situation betreut das Lazarett-Personal auch Feldlazarette, Verwundetenlager oder auch nur einen Verwundeten-Sammelplatz.
      Eine Teilnahme am Feuerkampf ist nicht vorgesehen.
      Medizinische Kenntnisse (OT) hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich


      2. Ränge

      2.1.Schwestern (entsprechen Mannschaftsdienstgraden)
      – Schwesternhelferin (Rekrut)
      – Schwester
      - Oberschwester

      2.2.Ärzte: (entsprechen Korporal, Sergeant, Leutnant, Oberst)
      - Feldarzt
      - Oberarzt
      - Stabsarzt
      – Divisionsarzt


      größer auch hier zu sehen, im Leitfaden der neuen Ränge:
      5thdivision.de/html/index.php/Attachment/108-Lazarett-png/


      3. Uniform

      Jegliche Uniform, Kittel, Kleid, Hauben usw. können als Grundlage natürlich gekauft werden (keine modernen Schnitte), dennoch macht euch klar: Es wird eine Endzeit-Armee bespielt, in welcher das Ende der industriellen Ära irgendwann in den 40er bis 70er Jahren liegt, und alle Gegenstände (Kleidung, Lazarettausrüstung, persönliche Habe) stammen entweder aus der Zeit vor dem Knall, oder sind aus Teilen selbiger (mehr oder weniger improvisiert) selbst zusammengebaut. Was für die Soldaten in Bezug auf Modding der Klamotten und Ausrüstung gilt, gilt auch für das Lazarettpersonal.

      Was heißt das?
      Versifft eure Klamotten, spart nicht mit Flecken und vielen Nähten, aufgesetzten Flicken, ersetzt Teile eurer Röcke mit anderen Stoffen, improvisiert die Hauben. Macht euch die ekeligste Schürze, die es gibt. Ihr sollt nach Arbeit und gescheiterten Operationen aussehen.

      3.1. Uniform für Schwestern
      – Schürze in Weiß (die mit dem Rechteck auf der Brust, keine modernen Kittel oder Kasacks)
      – Uniformkleid in Blau (z.b. günstiges BW Schwesternkleid aus den 80ern ist noch ok)
      – Haube mit blauem Lazarett-Logo
      – Strickjacke in Grau (optional)
      – Uniformmantel nach dem aktuellen Leitfaden
      – 5thD-Armbinde mit Lazarett-Logo

      3.2. Uniform für Ärzte
      – Weißer Arztkittel
      – Hose oder Rock (siehe Armee-Leitfaden)
      – Hemd
      – schicke Weste (optional)
      – Armbinde mit Lazarett-Logo
      – Uniformjacke nach Armee-Leitfaden




      4. Abzeichen
      4.1. Rangabzeichen
      5thdivision.de/html/index.php/Attachment/108-Lazarett-png/

      4.2. Tätigkeitsabzeichen (=Lazarett-Logo)
      Das Lazarett-Logo ist das blaue Zahnrad mit weißem Kreuz in der Mitte. Auf dem hier abgebildeten Foto sieht man außerdem die (alten) Divisionsnummer und die Nummer unserer Kampfgruppe. Schick sind diese - ebenso wie Namensschilder mit der Schriftart "Stencil" (im Net zu finden); auch kann man die Buchstaben gut ausschneiden und als Schablone verwenden (Stencil = Schablone ;) )



      4.3. Kleidung

      Auf der Hose des Arztes muss an der Außennaht ein roter Hosenstreifen angebracht werden, denn dies ist die Erkennungsfarbe des Lazaretts.
      Eine Uniformjacke nach Leitfaden ist erlaubt, das Lazarett-Logo als Funktionsabzeichen obligatorisch.

      Die Schwester muss auf der Haube das Lazarett-Logo tragen um sich so von den Medics (die das 5thD-Logo auf der Mütze haben) und der restlichen Infanterie abzuheben. Auf die Schürze kommt dasselbe Logo wie auf der Haube. Zur besseren Identifizierung sollte ein Namensschild auf der Schürze (oder in Brusthöhe auf der Bluse) angebracht sein. Auf dem Uniformkleid oder der Bluse wird rechts das Divisionslogo und links das Rangabzeichen getragen. Dies gilt auch für Strickjacken, so dass ein einheitlicher Look für alle Uniformteile erreicht wird. Auf Rock/Kleid ist ein roter Seitenstreifen erlaubt, jedoch nicht vorgeschrieben.

      Die Armbinde am linken Oberarm ist für alle Pflicht.
      Im Falle der Verteidigung der Basis darf das Lazarett-Personal Helme tragen. Diese sind weiß, mit einem roten Divisionsadler in der Front und einem roten Kreuz oben drauf.




      5. Ausrüstung

      5.1. Empfohlene Ausrüstung für Ärzte
      – Arzttasche
      – OP-Besteck
      – Diagnoseleuchte
      – Spatel für Oralkontrolle
      – eine kleine Auswahl an Medikamenten
      + die unter 4.2. aufgeführte, empfohlene Ausrüstung für Schwestern

      5.2. Empfohlene Ausrüstung für Schwestern
      – Santasche
      – Pflaster
      – Verbandmaterial
      – Wundpuder (z.B. Mehl)
      – Stethoskop
      – Blutdruckmanschette
      – Verbandschere
      – Kleiderschere
      + OT, zur Wundendarstellung:
      – Kunstblut
      – Schminke
      – Latexwunden



      6. Bewaffnung

      Für jedes Mitglied des Lazaretts ist eine (kleine) Handfeuerwaffe vorgeschrieben. Hammershot, Maverick usw... also alles mit dem Kaliber eines Revolvers oder Pistole. Stryfe wäre noch in Ordnung, Vollautomatik-Gewehre nicht.
      Das Lazarettpersonal sollte in einer Gefahrensituation in der Lage sein, sich zu verteidigen.


      7. Aufgabenbereiche
      7.1. Ärzte
      – Untersuchung der Patienten
      – Operationen
      – Sprechstunden
      - Delegierung versch. Aufgaben an Schwestern
      – Nachuntersuchungen
      – Medikamentenvergabe
      – Anordnungen schreiben
      – Tauglichkeitsprüfungen
      – Psychologische Betreuung der Patienten

      7.2. Schwestern
      – Aufnahme von Patienten
      – OP Vorbereitung
      – Versorgung der Patienten nach ärztlicher Anordnung
      – Aufräumen/Reinigen des Lazaretts
      – Patienten-Nachsorge (in den Ruheräumen, wenn vorhanden)
      – Durchsetzung ärztlicher Anordnungen
      – Sprechstundenhilfe

      7.3. Zusätzliche Aufgaben der Oberschwester
      – Organisiert Medikamente
      – Bindeglied zwischen Ärzte und Schwestern
      – Schichtplan ausarbeiten (zusammen mit Lazarettleitung)
      – Delegiert die Schwestern
      – Operiert mit dem Arzt

      Ärzte sind grundsätzlich für die Organisation des Lazaretts zuständig, die Oberschwester gilt hier (IT) als zusätzliche Hilfe der Ärzte und hat in deren Abwesenheit die Leitung. Sie sind OT ebenso die Ansprechpartner für den Lazarettbereich, da dieser ihr "natürlicher" Spielbereich ist.
      IT ist die Befehlskette zu beachten (siehe Organigramm!), insbesondere im Bezug auf die Fachvorgesetzten. Das heißt, medizinisches Personal hat in medizinischen Belangen das Sagen, Schwestern und Ärzte dürfen nicht ohne weiteres von Unteroffizieren und Offizieren Befehle annehmen.

      Vielen Dank an Sarah für die Infos für diesen Leitfaden und für das Bereitstellen/Sammeln der Fotos!
      Good Job! :)
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Maja“ ()